Jedes Kind hat ein Recht auf Familie!

Wir wollen Kindern, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, helfen und zur Seite stehen.
Wir möchten Familien gewinnen, unterstützen und stärken, die diese Kinder bei sich aufnehmen.

Wir informieren über Familienpflege und Pflegekinderdienste, Adoption und Adoptionsvermittlungsstellen.

Wir beraten Familien, die ein Kind aufnehmen wollen, wir vermitteln bei Schwierigkeiten und sind auch Ansprechpartner für Erzieher, Lehrer und alle, die mit Pflege-und Adoptivkindern zu tun haben.

Wir bieten Seminare zur Vorbereitung und Weiterbegleitung an. Wir arbeiten mit Fachreferenten im psychologischen, pädagogischen und rechtlichen Bereich zusammen.

SATZUNG des Landesverbandes PFAD Baden-Württemberg

 

Beistand nach § 13 Abs.4 SGB X

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist der Beistand nach § 13 Abs.4 SGB X. Der Landesverband PFAD hat maßgeblich mitgewirkt, Beistände als Begleiter für Pflegeeltern auszubilden. In Konfliktsituationen steht der Beistand im Dreiecksverhältnis von Herkunftsfamilie, Pflegefamilie und Jugendamt auf der Seite der Pflegefamilie. Er stellt die Bedürfnisse des Pflegekindes und das Kindeswohl in den Mittelpunkt. Dies ist seine Richtschnur in Beratung und Gesprächen mit den Familien, Ämtern und Gerichten.

 

Politische Lobbyarbeit

Ein wichtiger und zeitintensiver Bestandteil unserer Arbeit ist die politische Lobbyarbeit. Wir versuchen mit Politikern in Kontakt zu kommen und zu bleiben, so dass bei Entscheidungen die Pflege- und Adoptivfamilien nicht übersehen werden. In diesem Bereich haben wir schon Vieles erreicht und werden die Interessen der Pflege-und Adoptivkinder weiterhin klar und deutlich vertreten.

 

Ehrenamt gewinnt

Eine Ehrung mit besonderer Gestaltung durch die "Wilden Bühne" und einem festlichem Essen durften Engagierte aus den Kategorien Supervorstand - SuperKulturprojekt - Super FSJ - GFD - Super Zivi und Super Ehrenamtliche Baden-Württembergs durch den Paritätischen Wohlfahrtsverband erfahren.

"Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Baden-Württemberg zeichnet in der Kategorie "SUPER-Ehrenamtliche" den Vorstand des Landesverbandes PFAD für Kinder für herausragendes, freiwilliges Engagement aus. Ein solch unermüdlicher und kostenfreier Einsatz wie ihn der Vorstand des PFAD Landesverbandes bringt, ist kaum zu finden und verdient unbedingt eine Auszeichnung" so die einhellige Meinung der Jury. Lob und Anerkennung sollen den Vorstandsmitgliedern Kraft und Ermutigung geben, Pflege- und Adotivkindern und ihren Familien weiterhin die besondere fachliche und menschliche Unterstüzung zu geben.   

Wunschgemäß erhielt der Vorstand einen Gutschein für die Gestaltung eines Fortbildungstages, um die PFAD-Arbeit zu reflektieren, zu bilanzieren, und evtl. noch weiter zu verbessern.   

Die Auszeichnung tat gut, denn alle Vostandsmitglieder sind  ausnahmslos ehrenamtlich im Einsatz. Dabei bedeutet Ehrenamt für alle Vorstandsmitglieder, dass der unermüdliche Einsatz - trotz großer Professionalität - ohne jegliche finanzielle Entlohnung stattfindet - weder für die Pflege- und Adoptivfamilien noch für die Jugendämter.

Die Palette des  bürgerschaftlichen Engagements des Vorstandes ist groß. Hier nur einige Beispiele unserer umfangreichen Aufgaben: 

  • Beratung und Betreuung von Pflege- und Adoptiveltern
  • Begleitung als Beistand
  • Mentorenausbildung
  • Vorstandsarbeit auf Orts-, Landes- und Bundesebene
  • Politische Lobby-Arbeit auf Orts- Landes- und Bundesebene
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Mithilfe und Unterstützung für Jugendämter bei der Auswahl von Pflegefamilien 
  • Qualifizierungen u.v.m.